Förderverein des Max-Planck-Gymnasiums e.V.

 

Der Verein zur Förderung von Bildung und Erziehung am MPG wurde gemeinsam von Mitgliedern des Elternbeirates, Lehrern und der Schulleitung Ende 2004 gegründet. Er nahm zu Beginn des Schuljahres 2005/2006 seine Arbeit auf mit einer preiswerten Hausaufgabenbetreuung.

Seit achtzehn Jahren arbeitet der Verein nun erfolgreich; dies belegt die jährlich konstant hohe Zahl der betreuten Schüler. In diesem Schuljahr waren es an die 180 Schüler.

Es wird im Schuljahr 2022/23 voraussichtlich an die 70 Plätze für die neuen Fünftklässler geben. Die Anmeldung kann nur berücksichtigt werden, wenn sie bis zum Freitag, den 16.09.2022, (13 Uhr) abgegeben wurde.
Geschwisterkinder werden bevorzugt.

 

Unser Hauptprojekt: Hausaufgabenbetreuung für die Unter- und Mittelstufe

Der Förderverein bietet Ihnen eine qualitativ hochwertige Hausaufgabenbetreuung für Ihre Kinder an.
Die Betreuung findet nach dem Unterricht in Klassenzimmern des Gymnasiums statt.

Um jedem Kind eine Mittagspause nach den jeweiligen Bedürfnissen zu bieten, haben wir einen gleitenden Anfang: Die Kinder können sich schon ab 13 Uhr bei uns anmelden. Dann entscheiden sie selber, ob sie gleich  um 13.15 Uhr in ihre Gruppe gehen wollen oder erst noch in Ruhe etwas essen möchten, spazieren gehen, sich mit Freunden amüsieren, Fußball spielen oder ähnliches tun wollen. Um 13.45 Uhr müssen die Kinder spätestens in der Gruppe sein. Bis dahin ist genügend Zeit, in der Mensa zu essen. Die Kernlenzeit geht von 13.45 - 14.30 Uhr.

Um eine intensive Betreuung zu gewährleisten, werden die Gruppen nach Möglichkeit auf 5-6 Kinder beschränkt.
Die Hausaufgabenbetreuung beginnt immer eine Woche nach Schulbeginn und endet ca. 2 Wochen vor Schuljahresende.
Bei den Betreuern handelt es sich meist um Studenten (vornehmlich Lehramtsstudenten), aber auch um Mütter, die durch ihre Kinder den Stoff gut beherrschen, sowie ältere Schüler.
Die Mitarbeiter des Fördervereins betreuen die Kinder bei der Anfertigung der Hausaufgaben.
Nachhilfeunterricht wird nicht erteilt. Während der Hausaufgabenbetreuung haben die Kinder die Möglichkeit, die Aufgaben mit den Betreuern zu besprechen und sich Rat zu holen. Die fertigen Hausaufgaben werden kontrolliert und vom Schüler verbessert. Wenn die verbleibende Zeit es erlaubt, wird insbesondere vor Schulaufgaben und bei Bedarf mit den Kindern geübt und der Stoff wiederholt. Erforderliche Workbooks, Hefte und Schreibmaterial müssen stets von den Kindern mitgebracht werden. Sind die Kinder mit den Hausaufgaben fertig, sollen aber noch nicht nach Hause gehen, so können sie sich ruhig beschäftigen, Karten, bzw. Gesellschaftsspiele oder Fußball und Basketball spielen.

Seit Neuesten haben wir nun auch in der Zeit von 14.30 - 15.15 Uhr ein Spielzimmer zur Verfügung. gemütliche Sitzsäcke laden zum Chillen und lesen ein, an den Tischen können Gesellschaftsspiele oder Lego gespielt werden, es gibt einen kleinen Billardtisch und ein Kicker ist geplant. Eine kleine Bibliothek mit Büchern, Heften und Comics ist im Aufbau.
Sie können entweder ankreuzen, dass Ihr Kind nach Erledigung der Hausaufgaben gehen darf, d. h. Ihr Kind entscheidet jedes Mal selbst, wie lange und ob es das Spielangebot noch nutzen will, oder dass Ihr Kind bis zum Ende bleiben muss. Es besteht für Sie die Möglichkeit individuell (im Rahmen der Betreuungszeiten) festzulegen, an welchen Tagen Ihr Kind wann gehen darf.
Die Anwesenheit der Schüler wird überprüft. Sollte Ihr Kind einmal verhindert sein, so bitten wir darum, es rechtzeitig per Mail, telefonisch oder schriftlich zu entschuldigen.

Lesen Sie auch: Das Konzept der Hausaufgabenbetreuung am MPG

 

Die Hausaufgabenbetreuung findet von Montags bis Donnerstag von 13:15 Uhr bis 15:15 Uhr statt. Auch wenn an einem Tag  keine schriftlichen Hausaufgaben aufgegeben werden, wird in der Regel darauf geachtet, dass die Kinder nicht vor 14.30 Uhr gehen, da es immer etwas zu lernen und zu wiederholen gibt. An schulfreien Tagen, Projekttagen oder in den Ferien findet keine Betreuung statt.

An den Freitagen wird seit ein paar Jahren eine intensive Betreuung in sehr kleinen Gruppen (3-5 Kinder pro Gruppe und maximal 5 Gruppen) angeboten. Hier werden die Hausaufgaben erledigt und der Stoff der Woche wiederholt. Die Betreuung am Freitag geht von 13.15 - 14.45 Uhr. Mittagspause geht bis 13.30 Uhr. Die Freitagsbetreuung startet aus organisatorischen Gründen erst im Oktober

Die Mitgliedschaft im Förderverein beträgt 1,- Euro pro Monat; sie ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme. Die monatliche Gebühr für die Hausaufgabenbetreuung konnten wir durch eine schlanke Verwaltung und ehrenamtliche Tätigkeit von Beginn an konstant niedrig halten. Sie beträgt zur Zeit (jeweils 2 Stunden täglich):

1 Tag   / Woche: 68,- EUR
2 Tage / Woche: 84,- EUR
3 Tage / Woche: 100,- EUR

4 Tage / Woche: 128 - EUR
5 Tage / Woche: 152 - EUR

 

Die Hausaufgabenbetreuung liegt in den Händen einer erfahrenen Leiterin, Frau Treibel, und ihrer Stellvertreterin, Frau Roth. Beide haben eine lange pädagogische Erfahrung in diesem Bereich.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an: Frau Treibel, Tel. 089 / 54 64 32 63

 

Zu Beginn des Unterrichtes im September können Sie sich anmelden. Am ersten Schultag erhalten die Kinder ein Anmeldeformular bei der Klassleitung.

 

 

Dr. Walter Stach

1. Vorstand und
Gründungsmitglied